PFAD Pflege- und Adoptivfamilien Sachsen-Anhalt e.V.
PFAD Pflege- und Adoptivfamilien Sachsen-Anhalt e.V.

Willkommen auf den Seiten des PFAD Pflege und Adoptiv-familien Sachsen-Anhalt e.V.

Update: Veranstaltungsplan 2018

Der PFAD wünscht all seinen Mitgliedern und allen Pflege- und Adoptivfamilen ein gesundes neues Jahr.

Pünktlich zum Jahresbeginn haben wir den Veranstaltungskalender aktualisert. Neben unseren jährlichen Events wie das Sommerfest, der Ausflug in den Zoo und der Besuch der Hundesportgemeinschaft haben wir wieder interessante Themen für Weiterbildungen und Workshops ausgearbeitet.

Ihr findet den Veranstaltungsplan wie immer in den Downloads.

 

Unter Terminen findet ihr alle Veranstaltungen die in kürze Anstehen. Dort sind auch alle wichtigen Informationen zu den jeweiligen Anmeldungen und Kosten. Aufgrund der hohen Nachfrage im letzen Jahr, bitten wir um eine rechtzeitige Anmeldung.

 

Da unsere Fähigkeiten in die Zukunft zu schauen sehr begrenzt sind, konnten nicht alle geplanten Events im Jahresplan hinterlegt werden. 

Wir werden aber alles was neu dazu kommt mit einer gewissen Vorlaufzeit hier und bei Facebook hinterlegen.

Also: reinschauen lohnt sich.

(PFAD 17.01.18)

Buchtipp: Ich, Pflegekind Leo

Wir möchten Euch einen Blick in den Litertaturbereich nahelegen, dort wird ein Kinderbuch von einer Pflegemutter, für ihren Pflegesohn vorgestellt. Alle Tantiemen dieser Buchauflage kommen zu 100% einem gemeinnützigen Verein für Pflegekinder und deren Familien zu gute.

Bundeskabinett baut Gesetzesentwurf auf Kritiken und Anregen der Fachverbände auf.

Der Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen nimmt im wesentlichen Punkten die Kritik der Fachverbände ernst. Am Mittwoch, den 12.04.2017 hat das Bundeskabinett den Gesetzentwurf zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (Reform des  SGB VIII) verabschiedet.

 

Hierbei handelt es sich um ein Gesetz, welches ermöglicht, dass Kinder das Recht auf Sicherung ihres Lebensortes erhalten und nicht länger Spielball der Interessen von Erwachsenen sind.

Eine offizielle Stellungnahme das PFAD Bundesverbandes findet ihr auf der Interpräsenz des Bundesverbandes.

Das Deutsche Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. hat eine Gesamtsynopse zum Regierungsentwurf zusammengestellt. 

Zu finden ist er in unserem Downloadportal.

(PFAD 19.04.17)

Anpassung der Pauschalen für Pflege und Sachaufwand

zum 30.03.2017 wurden die Pauschalen für den Pflege und Sachaufwand angepasst. Die Erhöhung beläuft sich auf das empfohlene Niveau des Deutschen Verein.

Für das Jahr 2017 erhalten Pflegeeltern nunmehr je nach Alter ihrer Pflegekinder pro Monat zwischen 13 und 18% mehr für die Pflege und Erziehung der ihnen anvertrauten Pflegekinder.

 

Die Finanzierung der Aufwendungen für eine Unfallversicherung und angemessene Altersicherung der Pflegeeltern wurden ebenfalls entsprechend der Empfehlungen des Deutschen Vereins angehoben.

 

Den Link zur Kinder- und Jugendhilfe-Pflegegeld-Verordnung gibt es hier und unter Downloads, das ganze nochmal in Dateiform (pdf) :

 

Kinder- und Jugendhilfe-Pflegegeld-Verordnung

(PFAD 13.04.17)

Wir suchen immer:

- Pflege-und Adoptiveltern die an Austausch und Information interessiert sind

- Familien, Paare, Einzelpersonen, die sich dafür interessieren ein Pflegekind aufzunehmen oder die ein Kind adoptieren möchten

- Menschen die aus fachlicher und professioneller Sicht mit dem Thema Pflege und Adoption zu tun haben

 

 

Gründungsversammlung am 10.09.2014

Aktuelles

Offener Treff

 

Mittwoch den 21.02.18 im Bürgerhaus

„alternativE“ 

(06130 Halle (Saale)

Gustav-Bachmann-Straße 33)

in der Zeit von 16 bis 19 Uhr 

nächste Termine:

immer am 3.Mittwoch im Monat

21.02.18

21.03.18

18.04.18

16.05.18

20.06.18

Weiterbildung

04.04

Wirtschaftliche Grundlagen für Pflegefamilien

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© David Büttner / Solveig König /letztes Update 27.01.18