PFAD Pflege- und Adoptivfamilien Sachsen-Anhalt e.V.
PFAD Pflege- und Adoptivfamilien Sachsen-Anhalt e.V.

Willkommen auf den Seiten des PFAD Pflege und Adoptiv-familien Sachsen-Anhalt e.V.

Kinder in Pflegefamilien vs. Anspruch auf Notbetreuung 

Nach Informationen vom Jugendamt Halle, können sich Pflegefamilien eine Bestätigung darüber ausstellen lassen, dass ihr Pflegekind lt. Beschluss des Landes Sachsen-Anhalt, einen Anspruch auf Notbetreuung hat.. 

 

Einige Träger übersehen diesen explizit erwähnten Punkt aus Unwissenheit gerne mal. Um unnötigen Diskussionen aus dem Weg zu gehen, hat das Jugendamt Halle festgelegt, Pflegefamilien diesen Punkt, auf Anfrage, schriftlich zu bestätigen. Hierzu sollen die betroffenen Pflegefamilien bitte Kontakt zu ihren Betreuer auf dem Jugendamt aufnehmen. 

 

Viele Grüße, der Vorstand 

06.05.2021

 

Pflegefamilien vs. Covid19-Impfung

Aufgrund der einen oder anderen Anfrage, zum Thema, fallen Pflegefamilien in die Priorisierungsgruppe 3. Haben wir diesbezüglich mit dem Jugendamt Halle  Rücksprache gehalten. In der Auslegung des Land Sachsen-Anhalt, zur Definition der Priorisierungsgruppe 3, wird erwähnt "Personen, die in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe und in Schulen, tätig sind" diese Aussage bezieht Pflegefamilien jedoch nicht mit ein. Das Jugendamt darf den Pflegefamilien keine Impfbescheinigung ausstellen. 

 

Viele Grüße, der Vorstand 

06.05.2021

 

Vereinsleben und Covid19 

Wie Ihr alle, haben auch wir mit der derzeitigen Situation zu kämpfen und leider rückt das Vereinsleben dabei in den Hintergrund.

Lockdown, eine fast unmöglicher Ausblick um Aktivitäten planen zu können. Das alles, zwingt auch uns, so wie viele andere Vereine, die Arbeit ruhen zu lassen. Bis auf Widerruf werden wir das aktive Vereinsleben aussetzen.

Wir freuen uns, wenn wir irgendwann wieder loslegen können.

 

Wir hoffen auf euer Verständnis und auf eure Treue.

Viele Grüße, der Vorstand 

 

 

Freie Treffen

Aufgrund der aktuellen Covid19 Situation, müssen wir leider alle Veranstaltungen absagen. Wir sind aber weiterhin per Telefon und Email für Euch erreichbar. 

 

Wir suchen immer:

- Pflege-und Adoptiveltern die an Austausch und Informationen rund ums Thema interessiert sind

- Familien, Paare, Einzelpersonen, die sich dafür interessieren ein Pflegekind aufzunehmen oder die ein Kind adoptieren möchten

- Menschen die aus fachlicher und professioneller Sicht mit dem Thema Pflege und Adoption zu tun haben

- Menschen, welche die Sache unterstützen möchten

Man muss kein Pflegekind haben, um den Verein bei seinen Aufgaben und Angeboten zu unterstützen!

 

 

Weiterbildungen 2020

Aufgrund der aktuellen Covid19 Situation, müssen wir leider für dieses Jahr, alle Weiterbildungen absagen.

offener Treff 16.09.2020

Ab dem 16.09.2020 werden wir wieder unsere offenen Treffs durchführen und freuen uns auf Euren Besuch.

neue Telefonnummer

die Mobilnummer des Vereins hat sich geändert, bitte nutzt absofort die 0152 26071331 für Anfragen.

Informationsabend des Pflegekinderdienst der Stadt Halle Saale

Wir freuen uns darüber, dass der Kinderpflegedienst der Stadt Halle, einen Informationsabend für Interessierte ins Leben gerufen hat.

 

Wenn Sie darüber nachdenken und Interesse haben, ein Pflegekind in Ihrer Familie aufnehmen zu wollen, dann kommen Sie zum Informationsabend, den der Fachbereich Bildung der Stadt Halle (Saale) jeden letzten Dienstag im Monat anbietet. 

Hier erfahren Sie alle notwendigen Informationen zum Thema Pflegekinder und dem Bewerberverfahren. Ausserdem haben Sie die Möglichkeit, an diesem Abend Fragen zu stellen, die gerne beantwortet werden.

 

 

Wo:Stadtbibliothek, Salzgrafenstrasse 2 , 3.Etage

Wann: Jeden letzten Dienstag von 17:00 - 18:00 Uhr

Buchtipp: Ich, Pflegekind Leo

Wir möchten Euch einen Blick in den Litertaturbereich nahelegen, dort wird ein Kinderbuch von einer Pflegemutter, für ihren Pflegesohn vorgestellt. Alle Tantiemen dieser Buchauflage kommen zu 100% einem gemeinnützigen Verein für Pflegekinder und deren Familien zu gute.

Bundeskabinett baut Gesetzesentwurf auf Kritiken und Anregen der Fachverbände auf.

Der Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen nimmt im wesentlichen Punkten die Kritik der Fachverbände ernst. Am Mittwoch, den 12.04.2017 hat das Bundeskabinett den Gesetzentwurf zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (Reform des  SGB VIII) verabschiedet.

 

Hierbei handelt es sich um ein Gesetz, welches ermöglicht, dass Kinder das Recht auf Sicherung ihres Lebensortes erhalten und nicht länger Spielball der Interessen von Erwachsenen sind.

Eine offizielle Stellungnahme das PFAD Bundesverbandes findet ihr auf der Interpräsenz des Bundesverbandes.

Das Deutsche Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. hat eine Gesamtsynopse zum Regierungsentwurf zusammengestellt. 

Zu finden ist er in unserem Downloadportal.

(PFAD 19.04.17)

Anpassung der Pauschalen für Pflege und Sachaufwand

zum 30.03.2017 wurden die Pauschalen für den Pflege und Sachaufwand angepasst. Die Erhöhung beläuft sich auf das empfohlene Niveau des Deutschen Verein.

Für das Jahr 2017 erhalten Pflegeeltern nunmehr je nach Alter ihrer Pflegekinder pro Monat zwischen 13 und 18% mehr für die Pflege und Erziehung der ihnen anvertrauten Pflegekinder.

 

Die Finanzierung der Aufwendungen für eine Unfallversicherung und angemessene Altersicherung der Pflegeeltern wurden ebenfalls entsprechend der Empfehlungen des Deutschen Vereins angehoben.

 

Den Link zur Kinder- und Jugendhilfe-Pflegegeld-Verordnung gibt es hier und unter Downloads, das ganze nochmal in Dateiform (pdf) :

 

Kinder- und Jugendhilfe-Pflegegeld-Verordnung

(PFAD 13.04.17)

Gründungsversammlung am 10.09.2014

Aktuelles

Offener Treff

 

immer am 3. Mittwoch im Monat

in der Zeit von 16 bis 19 Uhr 

nächste Termine:

 

18.11.20

16.12.20

Weiterbildung

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© David Büttner /letztes Update 06.05.2021